Mittwoch, 27. Juni 2012

Workshop-Abenteuer

kaum zu glauben aber wahr. Am 22. 06. hatte ich mich bei dani-peuss zu einem Minibook-Workshop angemeldet.Hatte mich riesig gefreut, dass alles geklappt hat und auch alle Unterlagen rechtzeitig zusammengesucht.. Na ihr kennt es ja was man so als Basic alles braucht. Drei Tage vorher rief Stine mich noch an ob ich ihre Bestellung bei Dani mitbringen könnte. Na klar war kein Problem. Freitagvormittag erledigte ich alle Einkäufe fürs Wochenende, so dass ich gegen 14.00Uhr mich auf den Weg machte. Kurze Anmerkung ab 14.00Uhr konnte man noch im Lager shoppen gehen. Juuh , hatte ich mir gedacht. Noch schnell eine kleine Einkaufsliste am Vorabend erstellt um ja nichts zu vergessen. Navi war eingestellt mit  Ziel Geesthacht. So führte mich die nette Damenstimme auf die Autobahn, weil wie ihr ja wisst immer der schnellste Weg gewählt wird. Nach ungefähr 10km stand ich am Autobahnkreuz im Stau. Upps, da fiel mir ein Ferienbeginn. Seit ich keine schulpflichtigen Kinder mehr habe muss ich gestehen interessiert es mich nicht mehr so. Aber ich habe gelernt man sollte für alles Interesse haben.
Na gut ich nahm die nächste Abfahrt, weil ich dachte dann fahr ich eben durch die Hamburger City. Nicht der Schnellste sondern der Kürzeste sollte es jetzt sein. Lt. meinem Navi. Aber ihr könnt euch sicherlich denken es war ein Chaos ohne gleichen. Stau, Baustelle egal wo man langgeführt wurde. Meine Zeit lief mir davon. Na, klar Telefonnummer hatte ich nicht eingesteckt. Aber man ist ja nicht auf den Kopf gefallen rief ich schnell bei Stine an und sie war so lieb und hat mich bei Dani mit Verspätung angekündigt. Glück hatte ich keine Polizei in der Nähe wegen telefonieren mit dem Handy. Habe ich auch nicht gemacht!!!!
So um es abzukürzen ich kam mit 15.Minuten Verspätung zu meinem Workshop. Shoppen ade und gleich an die Arbeit, denn alle waren schon fleißig dabei. Meine beiden Sitznachbarinnen waren aber so nett und haben mir schnell geholfen, so dass ich dann wenigstens mit dem Grundgerüst des Minibook nach Hause gehen konnte. Im Großen und Ganzen war es trotzdem ein gelungener Workshop. Es hat mir sehr viel Spaß gemacht und ich bin auch fleißig dabei zuhause das Buch fertigzustellen. Sobald es fertig ist werde ich es fotografieren. Trotz allem werde ich beim nächsten Mal wieder dabei sein.
Aber es war noch etwas anderes positiv. Die beiden Mädels haben sich am nächsten Tag sehr über ihre Bestellung gefreut, denn die hatte ich ja noch im Gepäck. Es wurde sofort geteilt und auseinander dividiert. Schaut selber
Myrjam und Stine bei der Arbeit.
Wünsche euch noch einen schönen Abend und ein tolles Fussballspiel .
Tschüss
Cla-Anna

Kommentare:

  1. Du wirst es nicht glauben,ich habe schon wieder bestellt und zwar bei der Scrapbook-Werkstatt.
    Ich wollte schon so lange die Weltenbummler-Serie haben und jetzt habe ich sie mir zum Hochzeitstag geschenkt!Kannst dir die Sachen beim nächsten mal anschauen,grins.
    So,ich muss weiter Fußball schauen...
    LG deine Myre

    AntwortenLöschen
  2. Na, was muss ich da grad von Myre lesen. Tsetsetse!!! Ja, da hatten wir schon einen schönen Tag, heute hatte ich auch einen....
    Liebste Grüße von
    Stine

    AntwortenLöschen