Dienstag, 14. Oktober 2014

Crop zwischen den Meeren

wir haben es wieder getan. 
Der zweite Crop zwischen den Meeren hat letztes Wochenende in einem dörflichen Ort in Schleswig - Holstein stattgefunden. 



Das Orga-Team Stine, Myriam, Susanne und ich waren schon gut eingespielt. Jeder hatte seine Aufgabe, so dass wir schnell die Vorbereitungen erledigen konnten.
Jetzt kommt ein kleiner Bericht hinter den Kulissen, denn alles andere könnt ihr auf dem Blog von  http://die-scrapbook-schmiede.blogspot.de lesen.
Der Aufgabenbereich war schnell vergeben: 

Stine hat die Werbetrommel gerührt und ein Kit für einen kleinen Workshop vorbereitet. Dazugehört natürlich auch der Einkauf im Onlineshop bei Cathleen.  Die extra aus Berlin mit ihrem kleinen Shop angereist kam. ( mit Ehemann als Helfer im Gepäck)


Myriam und Susanne sind unsere Back- und Einkaufsfee gewesen. Unser Kuchenbüffet ist weit über die Grenzen von Schleswig-Holstein bekannt. Denn unsere Teilnehmer kommen nicht nur aus der näheren Umgebung. Wir hatten Gäste aus Dänemark und aus dem Pott.  Unsere liebe Conny hat in dem kleinen Hofhotel übernachtet. Sehr zu empfehlen! Klein aber fein.

        Tränchenkuchen

Susanne hat sich auch noch um das Abendessen gekümmert.  Der Lieferservice war wieder angesagt.
Zur Auswahl standen Pizza, Pasta und Salate. Leider musste eine Person hungern. Schon beim letzten Mal hatten wir das Pech, dass eine Teilnehmerin zu schauen musste. Nun werden wir uns um einen neuen Lieferservice kümmern. Mal schauen wo wir das nächste Mal landen. 


Obwohl das Essen echt heiß und wohlschmeckend war. Alle haben auch brav aufgegessen. Die Müllberge sprechen für sich.



So und ich als Finanzministerin hatte auch meinen Part. Das liebe Geld eintreiben. An alle Teilnehmerinnen ein herzlichen Dank für eure schnelle und promte Zahlung. Hatte wenig Anfragen oder Rückfragen von meiner Seite aus.
Ach ja und fotografiert habe ich wie eine Blö...... und es sind tolle Fotos geworden.
In den nächsten Tagen werde ich die Dropbox dann freigeben. Oh nein ihr müsst euch noch ein wenig gedulden, weil ich noch ein paar Tage verschwinde.

Für die Goodybags haben wir uns alle vier ins Zeug gelegt und für euch genudelt, gestempelt, geschnitten und sortiert.


Unsere Füsse mussten ganz schön leiden und so wurde dann kurzer Hand das Schuhwerk beiseite gelegt und wir konnten die tolle Sockenparade bewundern. Dies war aber erst am späten Abend.

Ach so die Räumlichkeiten stellte uns die Freiwillige Feuerwehr- viel mehr die Gemeinde Langeln zur Verfügung. Susanne hatte ein gutes Wort eingelegt für uns, so dass wir die tollen Räume wieder benutzten durften. Wir hoffen auch, dass es beim nächsten Mal wieder klappt.

Nicht zu vergessen die Namensschilder von 39 Teilnehmerinnen. Leider hatten wir ein paar Ausfälle wegen Krankheit. Wir hoffen euch geht es gesundheitlich wieder besser damit wir uns beim nächsten Crop sehen.


Jedenfalls uns hat es viel Spaß gemacht und freuen uns riesig auf ein tolles Feedback von euch.

Einen schönen Abend wünscht euch 
Cla-Anna







Kommentare:

  1. Danke für den tollen Crop. Es so schön. Viele liebe Mädels habe ich wieder getroffen und mehr geschnattert als gescrapt.

    AntwortenLöschen
  2. Ahhhh was für ein Event! Da wäre ich gerne dabei gewesen!

    GLG Ines♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann werde ich beim nächsten mal dich informieren. Würde mich riesig freuen.

      Löschen
    2. Ach wie lieb Claudia, aber das wird leider Nichts. Zu gerne würde ich, aber es geht nicht und hat gesundheitliche Gründe...

      GLG Ines♥

      Löschen
  3. Ja, du hast Recht, es war schon ein absolut toller Tag. Meine Rück- und Fußansicht ist ja nichts für schwache Gemüter. Beim nächsten Mal bringe ich Puschen mit.
    Liebe Grüße von
    Stine

    AntwortenLöschen